Sonntag, 24. Juni 2012

Shinjuku - Odaiba

Der Sonnenuntergang in Kawagoe.
Von unserem Balkon aus.

Das Wochenende begann eigentlich in Hiyoshi,
an der Keio-Mittelschule, wo ich als Assistenzlehrer
am Deutschunterricht teilgenommen habe. Danach ging
es nach Shinjuku und zum Karaoke. Wer Japan kennt,
weiß wie viele sinnlose Jobs den Menschen hier
angedreht werden. Siehe Bild oben!

Nachtleben in Shinjuku. Wenn man nicht gerade irgendwo drin
ist - dann sieht man Shinjuku vor lauter Menschen nicht mehr.
Ich habe noch nie so viele Menschen gesehen, und dass mitten
in der Nacht. Aber klar, es ist Tokio. Wir waren am Samstag
in einer Aladin-Bar (Bild oben) und im Anschluss in einer
Alice-Bar. (ich meine in beiden Fällen die gleichnamigen
Disney-Filme) Die Inneneinrichtung und die Bediehnung
kann sich sehen lassen! (Ich hab leider kein Bild von letztere.)

Unsere wunderschön (zum Teil leuchtenden) Cocktails.

Und unser (gut durchgebratenes) Essen. Ach,
und die hübsche Bediehung ist auch auf dem Bild!

 
Am Sonntag war ich in Odaiba. Odaiba ist
soweit ich weiß, eine künstlich gebaute Insel.
Auf dem Bild seht ihr die Blüten der Bäume
die dort rumstehen.

 
An jeder Ecke steht irgendein Künstler oder ähnliches.

 
Und ein kleiner (aber wichtiger) Einblick in die
japanische Kultur - ich denke fast jeden Tag
dass es in diesem Land Dinge / Menschen gibt,
die es eigentlich nicht geben sollte!

 

Die Rainbow-Bridge und die Freiheitsstatue.

 
Einkaufsparadies Tokio.

 
Und das Beste zum Schluss:
Hello Kitty im "Kawaii Paradise"
(Kawaii heist "süß" und wird in ungefähr
jedem 3. Satz bei Gesprächen unter
Jugendlichen (und besonders Frauen)
verwendet.) Ich glaube, dass ich auf die
rosa Einrichtung nicht hinweisen muss!

 

Sonntag, 17. Juni 2012

Fahrspass mit Fast-Pass

Das Motte des heutigen Tages (17. Juni 2012) lautete
"Fahrspass mit Fast-Pass", denn wir waren von Morgens
bis Abends im Tokio Disney Sea. Dort konnte man sich
für bestimmte Attraktionen einen Fast-Pass holen, sodass
man nicht gefühlte 10.000 Stunden in der Schlange
stehen musste. Happy Day! Es war so lustig heute.


Ben und Kento beim Einkaufen.

Und hier eine unserer drei Lieblings-Attraktionen:
Raising Spirits (oder hieß sie anders?). Die anderen beiden
waren der Tower of Terror und Indiana Jones. Ihr seht
schon auf dem Foto, wie lustig das war! 360° - Yeah!

Irgendwie ein interessantes Foto.
Und, wer erkennt die Frau auf dem Bild?

Als nächstes kommen die schönsten
Fotos des Tages. Disney Sea bei Nacht.







Sonntag, 10. Juni 2012

Yokohama

Heute war ich mit Risa und ihrer Schwester in Yokohama.
Wir waren in einem "Hard Rock Cafe" Mittag essen.

Auf dem Riesenrad waren wir auch.

Das ist die Yokohama Bay-Bridge. Das
Foto hab ich von einem Schiff aus gemacht.

Das Maskottchen von Yokohama auf den
Merchandise Artikeln des "Hard Rock Cafe"

Blick aus dem Riesenrad.

Es gibt drei wichtige Gebäude in Yokohama.
Das hier ist eines davon: Das alte Rathaus.
Die drei Gebäude heißen "King", "Queen" und
"Jack", wie beim Karten-Spiel. Wer auch immer
sich das wieder ausgedacht hat.

Yokohama ist bekannt für seine europäische
Architektur. Das hier ist nur mal ein Beispiel.
Es gibt auch einen europäisch aussehenden Friedhof.


Donnerstag, 7. Juni 2012

Kaiten Sushi - Natsu no Koi - Karaoke

Dies ist ein Kaiten Sushi. Man nimmt sich einfach
die Teller runter. Jeder Teller hat eine bestimmte Farbe,
die den Preis anzeigt, und am Ende kommt eine Frau
und scannt die Teller, damit man bezahlen kann.

Am Mittwoch war ich mit Shu auf der Suche nach
dem Schauplatz von "Natsu no Koi" - ein Drama dass
außer uns wohl keiner kennt. Hier auf dieser Brücke
wurde vermutlich eine Szene gedreht.

Ein Karaoke von innen.

Am Donnerstag war ich in Shinjuku - im
SquareEnix-Show Case (Shop). Mama und Papa
werden keine Ahnung haben was das ist. Man kann
dort solche Figuren wie auf dem Bild oben sehen.
Und für viel Geld auch kaufen.

Am Abend habe ich mich nach langer Zeit wieder
mit Ayaka getroffen. Meiner Tandem-Partnerin von
vor drei Jahren. Jetzt arbeitet sie und ist kein Student
mehr. Die Zeit vergeht so schnell!

Dieses Foto ist noch von Mittwoch. Tina auf
einem Blauwal. Tja, was sonst!
Was ich halt so mache in Japan.